Kleidung der Ordensritter

 

Hier möchte ich euch hier einmal die Kleidung eines Ordensritters präsentieren.

Als Vorbild dient hier Konrad von Thüringen 1206-1240 von 1239-1240 Hohmeister

des DO

 

 

Quelle: Elisabethkirche Marburg / Konrad von Thüringen 1206-1240

 

 

 

Langes Hemd und Bruche aus einfachem Leinen

 

 

Beinlinge und Strümpfe aus Wolle in den möglichen Farben schwarz, braun oder weiß

 

 

Konventsrock aus schwarzer Wolle

 

 

Einfacher Ledergürtel

Auf der Grabplatte Konrad´s sieht man einen einfachen Gürtel, ist aber kein muss

 

 

Einfache Lederschuhe

(laut den Regeln des DO, ohne schnüren und Schnallen)

Hier zu sehen, ein regelkonformer Schlupfschuh nach einem Fund aus Konstanz. Die Schuhe sind komplett aus vegetabil gegerbten Rindsleder gefertigt. Oberleder und Schaftrandeinfassung sind Cognac Farben. Dies ist einer der sehr wenigen Schuhtypen die komplett ohne Schnürung oder sonstige Befestigung auskommen. Es gibt zwar einzelne Exemplare die paarweise Schlitze für eine Schnürrung haben, aber die meisten erhaltenen Fragmente zeigen keine Anzeichen für eine Befästigung. Funde gibt es in Freiburg, Konstanz, Lund(SE), Maastricht (NL), Hallwyll (CH), Braunschweig, Kolberg (PL) und Chillon Castle (CH). Die meisten Funde sind auf 1400-1450 datiert, aber zwei Exemplare werden in der Literatur auf um 1300 datiert (Lund und Maastricht).

 

 

Der Ordensmantel

Mit einfachem Band als schließe

 

 

Einfache Wollkappe in weiß

 

 

Gesamtbild

 

 

 

Weitere Ordensmäntel...

 

 

Wintermantel Deutscher Orden

Ordensmantel mit Lammfell gefüttert

 

Hospitaliter

 

 

Schwertbruder

Echtgeld Casinos