Fernwaffen

 

Schleuder

Die Schleuder ist eine Fernwaffe, die von der Antike bis ins Hochmittelalter weit verbreitet war. Sie besteht in ihrer einfachsten Form aus einem langen Streifen Leder oder Stoff, der in der Mitte eine kleine Ausbuchtung für das Geschoss aufweist. Der Schleuderer nimmt beide Enden der Schleuder in die Hand, legt ein Geschoss in die Ausbuchtung, schwingt die Schleuder, bis sie eine ausreichend hohe Geschwindigkeit erreicht hat, lässt dann das eine Ende los, und das Geschoss fliegt aus der Schleuder.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Schleuder_(Waffe)

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar

 

Armbrust und Zubehör

 

Bolzenköcher

Dieses aus Lindenholz gefertigte und mit Haut bezogen Stück, orientiert sich von der Form an einer Abbildung aus dem Codex Manesse

Echtgeld Casinos