Als Einzelperson

Zu meiner Person ist zu sagen das ich versuche in erster Linie einen Deutschordensritter darzustellen der sich in etwa mitte des 13. Jhd. bewegt.

Speziell die Zeit 1239 finde ich sehr interessant um die Person Konrad von Thüringen, auf die meine Ordensdarstellung aufbaut.

Aber im Laufe der letzen 20 Jahre seit dem ich mich nun mit dem Thema befasse sind viele weitere Darstellungen dazu gekommen die ich niemandem vorenthalten möchte.

Aktuell ist meine interesse aber zu einer Karolingischen Darstellung gewandert an der ich nun die kommenden Jahre feilen möchte, aber natürlich ohne die anderen Darstellungen aus dem Auge zu verlieren.

 

 

Und in der Gruppe mit ex corde naturae

 

im Hochmittelalter

 

im Frühmittelalter

 

Ex Corde Naturae ist eine Lagergemeinschaft von über 20 Mittelalterbegeisterten aus dem Gebiet zwischen Taunus, Spessart und Vogelsberg.

Schwerpunkt ist die Darstellung von Leben und Handwerk der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts, bei der nicht selten die Kochstelle im Mittelpunkt steht.

An den jährlichen Lagern und Treffen nehmen aber auch Gruppenangehörige teil, deren Aktivitäten sich auf das Früh- oder Spätmittelalter beschränken. In diesen Fällen bemühen wir uns eine interne „Zeitstraße“ einzurichten, was beim Zeltaufbau häufig und an der Tafel selten gelingt :o)

Die meisten Angehörigen von Ex Corde Naturae sind auch Teilnehmer an weiteren Projekten ihres bevorzugten Zeitabschnittes oder Handwerks.

Jeder ist für seine Gewandung und Ausrüstung selbst verantwortlich. Vorschriften existieren nicht, aber eine permanente Weiterentwicklung ist ausdrücklich erwünscht und angestrebt.

Die Einhaltung der Lagerdisziplin ist bei Ex Corde Naturae eine Selbstverständlichkeit, die auch außerhalb des Publikumsverkehrs keiner Diskussionen mehr bedarf.

 

Echtgeld Casinos